Raumfahrtzeitalter - Science Fiction - Golden Age - Steampunk - Space Age Design - Pop Kultur - Weltraum - Zukunft - Texte ...u.v.m...

mini-eBooks

Auf dieser Seite sind sämtliche, bisher erschienenen und geplanten, Mini-eBooks aufgelistet.
Da ich verschiedentlich gefragt wurde, ob meine Stories auch bei beam-ebooks erhältlich sind, werde ich die Titel dort nach und nach listen und auf dieser Seite direkte links zu den einzelnen eBooks setzen. Natürlich gibt es die Mini-eBooks weiterhin bei, iTunes, Thalia, Weltbild etc. Bei Amazon sind die die Retro-SF Stories nur als Sammelband "Geschichten aus der Zukunft von Gestern" erhältlich.

Bis jetzt erscheinen:

Der Raum dahinter - Vier Kurzgeschichten
Wenn Mensch und Maschine aufeinander treffen...


Die Story von der etwas anderen Nachtschicht im AKW: Mein ganz persönlicher Weltuntergang
Die Story von den fleißigen Fabrik-Arbeitern: Der menschliche Faktor
Die Story vom Cyberpunk-Fan: Der Raum dahinter
Die Story vom Krimi Autor und seinem ganz besonderen Computer: Erzähl' mir mehr 

Die Stories stammen den 90er Jahren und erschienen u.a. in dem Computermagazin c't  - Umfang: 37 Normseiten


Die wunderbare OX 82b Enstofflichungsmaschine - (SF- Novelle - Retro-SF Band 1) 
Eigentlich wollte sich Truman Abercrombie, arbeitsamer Familienvater und unbegnadeter Hobbybastler, nur ein ruhiges Wochenende gönnen. Als er jedoch von der geschäftstüchtigen Sheila die neueste Erfindung der OXY Company kauft, hat dies unerwartete Folgen.
Die turbulente Geschichte ist eine Hommage an das Golden Age der Science Fiction. Einer Ära in der noch alles möglich schien und eine verheißungsvolle Zukunft auf die Menschen wartete. Beschrieben wurden diese Zukunftswelten in Heftromanen, den Pulps, die durch ihre besonders knalligen Cover auffielen. 
Das eine goldene Zukunft durchaus ihre Tücken haben kann, zeigt Myra Çakans Novelle aus dem Jahr 1985 "Die wunderbare OX 82b Entstofflichungsmaschine" - sie bildet den Auftakt einer Reihe, die unter dem Titel "Retro-SF" in den nächsten Monaten fortgeführt wird.   Umfang: 45 Normseiten

SOS im Weltraum  (Kurzgeschichten - Retro-SF Band 2)
Im zweiten Band der kleinen Reihe "Retro-SF" geht es um Begegnungen der anderen Art - wobei nicht immer die Aliens die seltsamen Wesen sind. 
Die fünf turbulenten und humorvollen Kurzgeschichten sind eine Hommage an das Golden Age der Science Fiction. Einer Ära in der noch alles möglich schien und eine verheißungsvolle Zukunft auf die Menschen wartete. Beschrieben wurden diese Zukunftswelten in Heftromanen, den Pulps, die durch ihre besonders knalligen Cover auffielen. 
Inhalt: 

SOS im Weltraum
Flaschenpost
Kommen Sie oft hierher?
Ein ganz gewöhnlicher Zug durch die Stadt
Griechische Geschenke

Der Umfang der Sammlung beträgt 55 Normseiten

Intergalaktische Interferenzen  (Kurzgeschichten - Retro-SF Band 3)
Im dritten Band der kleinen Reihe "Retro-SF" geht es um Zeitreisen, smarte Terraner, seltsame Außerirdische und allerlei andere merkwürdige Gestalten, wie zum Beispiel den konfusen Herausgeber eines Science Fiction-Magazins.
Die fünf turbulenten und humorvollen Kurzgeschichten sind eine Hommage an das Golden Age der Science Fiction. Einer Ära in der noch alles möglich schien und eine verheißungsvolle Zukunft auf die Menschen wartete. Beschrieben wurden diese Zukunftswelten in Heftromanen, den Pulps, die durch ihre besonders knalligen Cover auffielen. 
Inhalt:
Intergalaktische Interferenzen
Das total verdorbene Wochenende
Die ultimative Waffe
Mr. Afkanabusser und die heiligen Gwirpilatarden

Picknick mit Ixi Sybby und Poh
Der Umfang der Sammlung beträgt 65 Normseiten





Im vierten Band der kleinen Reihe "Retro-SF" berichtet Michelle Konrad über ihren Alltag als Flugbegleiterin auf einem Astro-Kreuzer. Außerdem schreibt Evi einen Brief an ihre Freundin in Luna-City und erzählt von ihrem Job als Touristenführerin - im Jahr 2186.
Die zwei turbulenten und humorvollen Stories sind eine Hommage an das Golden Age der Science Fiction. Einer Ära in der noch alles möglich schien und eine verheißungsvolle Zukunft auf die Menschen wartete. Beschrieben wurden diese Zukunftswelten in Heftromanen, den Pulps, die durch ihre besonders knalligen Cover auffielen. (23 Normseiten)

In Vorbereitung:
Der Krähenmann (Horror-Stories, Herbst 2013)




Keine Kommentare: