Raumfahrtzeitalter - Science Fiction - Golden Age - Steampunk - Space Age Design - Pop Kultur - Weltraum - Zukunft - Texte ...u.v.m...

Sonntag, 5. August 2012

Wie ich zum Mars flog und es fast vergessen hätte...

Am Montagmorgen soll der Mars-Rover in der Nähe des Kraters Gale landen. Ich muss zugeben, ich bin schon etwas aufgeregt. Im Mai 2011 hatte ich mich an der Aktion des JPL "Send your name to Mars" beteiligt - und es dann total vergessen. Bis mir gerade schlagartig bewusst wurde, dass ich ja auch sozusagen an Bord der Curiosity bin.
Vor einigen Jahren bin schon einmal ins All geflogen - sozusagen. Auf einem World SF-Con (1996 in Los Angeles) konnte man sich in eine Liste eintragen. Da ich aber als SF-Autorin in einem Universum mit FTL-Antrieb lebe, waren mir die Zeitabläufe der Mission nicht so gegenwärtig und ich habe den historischen Moment schlicht verpennt. Doch seit 2004 umkreise ich an Bord der Cassini-Sonde den Saturn - schon cool.
Jetzt werde ich allerdings dabei sein und dem Rover ganz fest die Daumen drücken, dass er trotz Staubsturm eine sichere Landung haben wird. Schließlich verbindet mich durch meine "Luke Harrison -Serie etwas ganz persönliches mit dem Roten Planeten.

Weitere Informationen zur aktuellen Mars-Mission gibt es hier: http://mars.jpl.nasa.gov/msl/

Keine Kommentare: