Raumfahrtzeitalter - Science Fiction - Golden Age - Steampunk - Space Age Design - Pop Kultur - Weltraum - Zukunft - Texte ...u.v.m...

Mittwoch, 30. Mai 2012

Der bösartige Riesen-Affe und der Goldbikini

gefunden bei: http://www.pulpoftheday.com

Sonntag, 27. Mai 2012

Vincent Price - Zum 101 Geburtstag

Vor 101 Jahren kam der Schauspieler Vincent Price in St. Louis (Missouri) zur Welt.
Hier eine kleine Hommage an die "Horrorlegende". 

Vincent Price zu Gast bei den "Muppets"

Samstag, 26. Mai 2012

Hüpf drauf! Toffee unternimmt eine Reise

gefunden bei: http://forbiddenplanet.co.uk

Donnerstag, 24. Mai 2012

Kathy Bates ist "Dolores Claiborne"

Als mörderische Krankenschwester in Misery gelangte sie zu Ruhm und Oscar-Würden. Jetzt ist Kathy Bates erneut in einer Leinwandadaption eines Stephen King-Romans zu sehen. In Dolores spielt sie eine Frau, die unter Verdacht steht, ihre Arbeitgeberin ermordet zu haben. In Rückblenden erzählt der Film von einer ungewöhnlichen Freundschaft und ist gleichzeitig eine packende Mutter-Tochter-Geschichte (Kathy Bates Film-Tochter wird von Jennifer Jason Leigh gespielt). "Dolores" ist auch ein Film, in dem jeder ein Geheimnis hat. Kein Thriller der harten und schnellen Machart, sondern einer, der das komplexe Innenleben seiner Charaktere auslotet. Regie führte Taylor Hackford (Ein Offizier und Gentleman), der schon immer einen "Frauenfilm" machen wollte, er nicht dem üblichen Hollywood-Klischee der Frau als sanftes Sexy-Weibchen entspricht. 

Eine Frauenfigur wie Dolores Claiborne sei bisher noch in keinem amerikanischen Film zu sehen gewesen, so der Regisseur. "Sie ist kein Opfer. Sie ist stark, aber gleichzeitig sehr kompliziert und sperrig." Dazu kommt, daß Dolores Claiborne sowohl als eine Frau von dreiunddreißig Jahren als auch als eine vom Leben gebeutelte Mittfünfzigerin dargestellt werden mußte. Kathy Bates war Hackfords erste Wahl. Sie sei nicht nur eine brillante Darstellerin, sie hätte auch ihre eigenen Erfahrungen in die Rolle eingebracht und sie mit Leben erfüllt, schwärmt der Regisseur.

Samstag, 19. Mai 2012

Geh' nicht mit dem Drummer, Louise!

...und hier geht die spannende Story weiter: racedetective.blogspot.de

Donnerstag, 17. Mai 2012

Erzählungen aus der Zukunft - Aus dem "Blade Runner"-Soundtrack



"Tales from the Future" aus dem Blade Runner Soundtrack, komponiert von
Vangelis und gesungen von Demis Roussos. Dazu gibt es ein sehr schräges Video.

Montag, 14. Mai 2012

Samstag, 12. Mai 2012

Freitag, 11. Mai 2012

Für gute Sichtbarkeit in Megapolis: Der "Blade Runner Regenschirm"


"Blade Runner" Image ©Warner Bros. Pictures



LED-Schirm: Toller Hingucker mit Sicherheitsaspekt!
Dieses Gimmick kostet 12,12. Es gibt auch noch die "Lichtschwert"-Ausführung für 27,95.
Achtung! Replikanten auf der Flucht sind diese Schirme nicht zu empfehlen!

Mittwoch, 9. Mai 2012

Montag, 7. Mai 2012

Sonntag, 6. Mai 2012

Das Titelbild für meine Story-Sammlung "Nachtbrenner"

Nachtbrenner - Cover Art ©Martina Pilcerova
Ab Juni erhältlich als limitierte Ausgabe bei der Edition Phantasia und als eBook für Kindle

Freitag, 4. Mai 2012

Ragtime im Weltall

Berühmt in der ganzen Galaxis: Die Cantina Band aus Mos Eisley, Tatooine
Ragtime gilt übrigens als die "erste klassische Musik" der USA. Der Vorläufer des Jazz, mit seinem prägnanten synkopierten Stil, erlebte seine Blütezeit zwischen 1899 und 1914.

Mittwoch, 2. Mai 2012

Zugabe: 25 Jahre danach - Rutger Hauer über Blade Runner


Sehenswertes Interview mit Rutger Hauer anläßlich des 25jähringen
Jubiläums von "Blade Runner" (6 Minuten).