Raumfahrtzeitalter - Science Fiction - Golden Age - Steampunk - Space Age Design - Pop Kultur - Weltraum - Zukunft - Texte ...u.v.m...

Samstag, 28. April 2012

Fliegende Schutzmänner aus der Zukunft von Vorgestern

gefunden bei: http://de.wikipedia.org/wiki/Science-Fiction
Im Jahre 2000; Reklame-Sammelbilder (1897/98, Serie 31) der Schokoladen-Fabrik Gebr. Stollwerck

Freitag, 27. April 2012

"Luke, ich bin Dein Vater - und jetzt iss Deinen Spinat."




Was wäre, wenn Darth Vader sich viel früher zu seiner Vaterschaft bekannt hätte?
In seinem Comic Darth Vader and Son geht Jeffrey Brown dieser interessanten Frage auf sehr lustige Art nach.














Gebundene Ausgabe: 64 Seiten 
Verlag: Chronicle Books (1. April 2012)
Preis: EUR 10,90

Mittwoch, 25. April 2012

Interview mit Sean Young zu Blade Runner


Ein kleines Interview von John C. Tibbetts mit Sean Young zu Blade Runner (1982).
Es wird schnell deutlich, dass die Schauspielerin mit Science Fiction so gar nix am Hut hat.

Montag, 16. April 2012

Neu! Die Kurzgeschichten-Sammlung "Nachtbrenner" erscheint im Juni

cover-art ©Martina Pilcerova
Nachtbrenner
In naher Zukunft und auf fremden Welten – dystopische Kurzgeschichten
Neben der Titelgeschichte vereint die Sammlung Nachtbrenner alle in Alien Contact und c’t veröffentlichten, Cyberpunk-Stories von Myra Çakan aus den Jahren 1990 bis 2004, darüber hinaus die Stories „Im Netz der Silberspinne“, „Das kalte Licht der Sterne“ und „Fremde Schatten“, und als Erstveröffentlichung u. a. das im Universum des Cyberpunk-Romans Downtown Blues angesiedelte „Nachtschicht“ sowie das Hörspielmanuskript von „Nachtbrenner“, das 2011 vom SWR produziert und gesendet wurde. Mit einem Vorwort von Joachim Körber.
Erhältlich als auf 200 handsignierte, nummerierte Exemplare limitierte Vorzugsausgabe in der Edition Phantasia und als eBook.

Sonntag, 15. April 2012

Freitag, 13. April 2012

Juri Gagarin: Auf dem Weg ins All

Vor einundfünfzig Jahren wurde Juri Gagarin der "Erste Mensch im Weltraum"

Der  am 9. März 1934 im Dorf Kluschino geborene Juri Alexejewitsch Gagarin wurde während des Studiums Mitglied des Aeroklubs in Saratow und bestand seine erste Flugprüfung am 3. Juni 1955. Im gleichen Jahr trat er in die sowjetischen Streitkräfte ein und wurde in die Fliegerschule in Orenburg aufgenommen.

Mittwoch, 11. April 2012

Vor einigen Jahren war es nur Science Fiction

http://www.scifi-review.net/isaac-asimov-introduces-the-radio-shack-trs-80-pocket-computer.html
Passend dazu - ein Portrait des SF-Urgesteins auf einestages.spiegel.de
"Schundheftschreiber und Visionär: Als Kind liebte Isaac Asimov Science-Fiction, als Erwachsener revolutionierte er das Genre und nahm immer wieder die Zukunft vorweg. Vor 20 Jahren starb der Schriftsteller. Doch nicht, ohne Wikipedia vorherzusagen - und dass die Menschheit nicht mehr zu retten ist (...)"
Hier geht es zum vollständigen Artikel: Ein Leben für die Zukunft

Montag, 9. April 2012

Mann oder Astromann? Egal, hauptsache Surf-Rock


Jokers Wild 06 aus dem Album Destroy All Astromenvon Man or Astroman? Die Surf-Rock Band formierte sich zu Beginn der 90er Jahre in Alabama. Die Bandmitglieder Star Crunch, Birdstuff und Coco behaupteten Außerirdische zu sein, die zur Erde geschickt wurden um Surf-Rock zu spielen.

Donnerstag, 5. April 2012

Etwas Inspiration gefällig, Herr G. Lucas?

gefunden bei: http://www.pulpoftheday.com

Dienstag, 3. April 2012

Gebremster Sex-Appeal des Space Age: Doris Day

gefunden bei: http://www.dorisday.net
Eine, unter Spionageverdacht stehende, Meerjungfrau (Doris Day), ein attraktiver Weltraumforscher (Rod Taylor), ein Hund der Wladimir heißt und eine wichtige Erfindung mit dem Namen "Gismo" - dies sind die Zutaten zu der turbulenten Hollywood-Komödie Spion in Spitzenhöschen (1966).

Sonntag, 1. April 2012

Die Tribute von Panem - Rezension

"Brot und Spiele" kannte man bereits im alten Rom und auch in Panem, den ehemaligen Vereinigten Staaten, vertreibt man sich in der dekadenten Hauptstadt die Langeweile mit blutigen Gladiatorenkämpfen, den einmal im Jahr stattfindenden Hunger Games. Und in den zwölf Distrikten verfolgt die verarmte Bevölkerung ebenfalls mit Spannung den Ausgang des Wettkampfes.
Mit gutem Grund, sind es doch die Kinder aus ihrer Gemeinschaft, die als so genannte Tribute einen Blutzoll zahlen müssen, denn bei den "Hunger Games" kann es immer nur einen Sieger geben - den letzten Überlebenden.

Die 16-jährige Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence) lebt mit ihrer Mutter und der kleinen Schwester Prim im Distrikt der Bergleute. Elend und Hunger sind allgegenwärtig, und so geht Katniss mit Pfeil und Bogen zum Jagen in die Wälder. Doch schon bald wird sie auf menschliche Ziele anlegen müssen, denn ihre kleine Schwester wurde als Tribut ihres Distrikts für die "Hunger Games" ausgewählt und Katniss bietet sich an, ihren Platz einzunehmen.