Raumfahrtzeitalter - Science Fiction - Golden Age - Steampunk - Space Age Design - Pop Kultur - Weltraum - Zukunft - Texte ...u.v.m...

Freitag, 13. April 2012

Juri Gagarin: Auf dem Weg ins All

Vor einundfünfzig Jahren wurde Juri Gagarin der "Erste Mensch im Weltraum"

Der  am 9. März 1934 im Dorf Kluschino geborene Juri Alexejewitsch Gagarin wurde während des Studiums Mitglied des Aeroklubs in Saratow und bestand seine erste Flugprüfung am 3. Juni 1955. Im gleichen Jahr trat er in die sowjetischen Streitkräfte ein und wurde in die Fliegerschule in Orenburg aufgenommen.
1960 wurde Gagarin als potenzieller Kosmonaut ausgewählt. Am 3. März kam er in die Gruppe der Kosmonautenkandidaten und erhielt vom 11. März 1960 bis Januar 1961 eine entsprechende Ausbildung. Er wurde vor allem wegen seines ruhigen Temperaments aus den 20 möglichen Kandidaten ausgewählt, um als erster Mensch die Erde zu verlassen.
Am 12. April 1961 absolvierte er mit dem Raumschiff Wostok 1 seinen spektakulären Raumflug und umrundete dabei in 108 Minuten einmal die Erde. Er landete im Wolga-Gebiet, in der Nähe der Städte Saratow und Engels. Auf dem Landeplatz steht heute ein Denkmal, und der Jahrestag seines Raumfluges wird dort heute noch jährlich mit einer kleinen Feier begangen.
Quelle: wikipedia.de
 
Ein kurzes Video über den Start der Wostok 1. Der Blick auf die Erde fand so nie statt, denn in der Wostok 1 gab es natürlich kein Fenster. Gleiches gilt übrigens für die ersten Raumkapseln der NASA. Erst auf drängen der Astronauten wurde in spätere Modelle ein Fenster eingebaut.

Quelle: wikipedia.de
Modell des Wostok-1-Raumfahrzeugs im Pariser Musée de l’Air et de l’Espace. In der Bildmitte befindet sich die kugelförmige Landekapsel, die den Kosmonauten beherbergte. Dahinter schließt sich das 2.050  kg schwere Versorgungsmodul mit grünen Sauerstoffbehältern an.

Weitere Infos: hier 

zeit-online hat einen ausführlichen Artikel veröffentlicht: Held des Himmels

Keine Kommentare: